Gästebuch Links

Am 09.04.2013 ist nun auch der Gismo über die Regenbogenbrücke gegangen. Vor 6 Monaten kam die Diagnose Chronische Niereninsuffizienz, die SUC-Therapie beim Tierarzt hatte nicht angeschlagen. Durch zufall trafen wir beim Gassigehen einen Mann der uns eine Tierheilpraktikerin empfohlen hatte. 2 Tage später standen wir bei Ihr in der Praxis, die Diagnose hatte sich bestätigt war aber noch nicht hoffnungslos. Am gleichen Tag fingen wir die neue Therapie an und siehe da einen Tag später zeigten sich schon kleine Veränderungen. Mit neuen Medikamenten und Futterplan bekamen wir die CNI gut in den Griff, die Werte waren noch erhöht aber er konnte damit leben. Leider steckte er sich bei anderen Hunden mit einer schweren Bakteriellen Infektion an, womit das Immunsystem total überfordert war.Hinzu kam noch die Trauer um seinen besten Freund Fandango der unerwartet 7 wochen vorher an einer Blutvergiftung starb.



*05.02.2006 - 09.04.2013



Gismo`s bester Freund Fandango, sie waren ein Herz und eine Seele.



*10.10.2006 - 18.02.2013



Am 22.09.09 mussten wir unsere Ronja gehen lassen, nachdem wir sie nochmal mit einen schönen Spaziergang glücklich gemacht haben. Sie lief sogar nochmal dem Stöckchen hinterher.... nach ca. 2,5 Wochen Futterverweigerung und 7 kg Gewichtsverlust kam die Diagnose akutes Leber und Nierenversagen.



*04.06.2004 - 22.09.2009


Wie schmerzlich wars vor Dir zu stehn, dem Schicksal hilflos entgegenzusehn, schlaf nun in Frieden, ruhe sanft und hab für alles lieben Dank.